Checklisten und Tipps für den Umzug

Checkliste vor dem Umzug

 

  • Fristgerechte Kündigung des alten Mietvertrages
  • Zählerstände ablesen – Gas, Strom, Wasser, Heizung (in der alten und neuen Unterkunft!)
  • Ab-/Ummeldung der Fernwärme/Gas und Strom in der alten Wohnung
  • Ab-/Ummeldung von Radio und Fernsehen/Kabelanschluss
  • Ab-/Ummeldung von Telefon/Internet
  • Rechtzeitige Anmeldung in einer neuen Kinderbetreuungseinrichtung/Schule/einem Hort
  • Nachsendeauftrag für die Post beantragen
  • Sonderurlaub der Arbeitgeberin/dem Arbeitgeber melden
  • Terminvereinbarung für die Wohnungsübergabe und -übernahme (Übergabeprotokoll)
  • Eventuell Parkerlaubnis zurücklegen
  • Gegebenenfalls Renovierungsarbeiten in der alten und/oder neuen Wohnung planen und abstimmen
  • Gegebenenfalls ein Umzugsunternehmen mit der Übersiedelung beauftragen
  • Gegebenenfalls Umzugshelfer, Verpackungskartons und Transporter organisieren sowie einen Umzugstermin fixieren
  • Haushaltsversicherung rechtzeitig über den bevorstehenden Umzug informieren (in der Regel gilt der Versicherungsschutz auch für den Umzug)
  • Gegebenenfalls eine kurzfristige Halteverbotszone für das Be- und Entladen des Umzugswagens organisieren
  • Gegebenenfalls zwecks steuerlicher Absetzbarkeit alle Umzugsbelege (Rechnungen etc.) sammeln
  • Den Zustand der neuen Wohnung vor dem Einzug dokumentieren (z.B. Übernahmeprotokoll und Fotos)
  • Eventuell Informationen über die Sperrmüll-Entsorgungsmöglichkeiten in Ihrer Gemeinde einholen
  • Miet-Endabrechung für die alte Wohnung anfordern
  • Daueraufträge für Miet-, Betriebs- und Energiekosten der alten Wohnung kündigen

Checkliste nach dem Umzug Wien

  • Schlüssel der alten Wohnung zurückgeben
  • An-, Ab-, Ummeldung des Hauptwohnsitzes
  • Namensschilder mit Ihrem Namen versehen
  • Adressänderung in der Kfz-Zulassungsbescheinigung eintragen lassen und bei der Fahrzeugversicherung bekannt geben bzw. Kfz-Abmeldung und Zulassung am neuen Wohnort
  • Adressänderung in der waffenrechtlichen Urkunde (z.B. Waffenpass)
  • Ab-/Anmeldung Ihres Hundes
  • Mitteilung der Adressänderung an die Arbeitgeberin/den Arbeitgeber oder an das Arbeitsmarktservice
  • Mitteilung der Adressänderung an Krankenkasse/Pensionsversicherungsanstalt
  • Mitteilung der Adressänderung an Geldinstitute/Versicherungsunternehmen – melden Sie die Daten der neuen Wohnung rechtzeitig (spätestens bei der Ummeldung) Ihrer Haushaltsversicherung!
  • Mitteilung der Adressänderung an das Finanzamt
  • Adressänderung im Grundbuch
  • Mitteilung der Adressänderung bei der entsprechenden Stelle Ihrer Glaubensgemeinschaft (z.B. Kirchenbeitragsstelle)
  • Mitteilung der Adressänderung an Kinderbetreuungseinrichtung/Schule/Hort/Universität
  • Mitteilung der Adressänderung bei der Zivildienststelle
  • Mitteilung der Adressänderung an die Militärbehörde (nur bei Umzug ins Ausland)
  • Adressänderung in Jagd-/Fischereikarte
  • Adressänderung bei Vollmachten
  • Abmeldung/Mitteilung der Adressänderung bei laufenden Abonnements (z.B. Zeitungen, Zeitschriften, Theater)
  • Mitteilung der Adressänderung bei Vereinen, Klubs (z.B. Kundenkarten, Automobilklub, Sportverein, Bücherklub)
  • Mitteilung der Adressänderung bei Ärztinnen/Ärzten
  • Mitteilung der Adressänderung bei Bibliotheken
  • Eventuell Parkerlaubnis beantragen
  • Mitteilung der Adressänderung bei der GIS

Hinweis: Diese Checkliste versteht sich als Leitfaden für Ihren Umzug und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

 

http://www.ath-trans.at/wp-content/uploads/2013/07/Wohnungsraeumung-5.jpg


Share/Bookmark